Blickpunkt

1939

Mitglieder

Jungen und Mädchen sorgen für eine kurzweilige Eröffnung

Zahlreiche Gäste machen sich einen Eindruck von der neuen Kindertagesstätte St. Sophia

Einweihungen und Eröffnungen sind zumeist mit vielen Reden und wenig Abwechslung verbunden. Anders aber die offizielle Inbetriebnahme der Kindertagesstätte St. Sophia in der Sedanstraße auf dem rechten Weserufer. Einen großen Anteil daran hatten die Jungen und Mädchen der neuen Kita, die unter der Leitung von Manuela Loddewig den Eröffnungs-Gottesdienst in großem Maße mitprägten und dabei die passenden Antworten auf den Anlass gaben. Es war schon überwältigend, wie die Kleinen den von Pastor Jakob Jan Küchler abgehaltenen Gottesdienst mitgestalteten. Aber natürlich gab es beim folgenden offiziellen Teil auch zahlreiche Wortmeldungen, unterbrochen von einer gelungenen Tanzeinlage der DJK-HopHop-Gruppe „Rising Motion“. Am Ende war es ein abwechslungsreicher Vormittag, bei dem sich alle Gäste von der neuen Kita selbst ein Bild machen konnten.

 


„Wir haben viel Wert auf gute Bewegungsmöglichkeiten der Kinder gelegt“

Für den Bau der Kita St. Sophia sind laut Stephan Kurze drei Dinge entscheidend

Es vergeht kaum ein Tag, an dem in den Nachrichten, in der Tageszeitungen oder in öffentlichen Diskussionen nicht die Problematik angesprochen wird, dass es in Deutschland zu wenig Kita-Plätze gibt und es zudem zu wenige Erzieher/innen gibt. Wie wohltuend ist es da, dass die DJK Dom Minden mit ihrer Kita gGmbH eine weitere Kindertagesstätte errichtete und sie – nachdem sie bereits seit November in Betrieb ist – nun auch offiziell einweihte. In einem Atemzug mit dem traditionellen Neujahrsempfang, für den man 2024 keinen besseren Ort und Zeitpunkt finden konnte.

Stephan Kurze, Vereinsvorsitzender und Geschäftsführer der Kita gGmbH, erinnerte in seinen Worten noch einmal daran, „dass drei Dinge entscheidend für den Bau der neuen Kita St. Sophia gewesen sind.“ Der erste sei der Bedarf an
Kindergartenplätzen, insbesondere im Ortsteil Rechtes Weserufer, gewesen. „Das zeigen allein die Zahlen, denn wir mussten im vergangenen Jahr über 140 Absagen an Eltern aussprechen, die bei uns einen Kitaplatz gesucht haben.“ Zweitens hätte die Kath. Dompropstgemeinde keinen Bedarf mehr für ein nicht mehr von ihr genutztes Kirchgebäude – die Dreifaltigkeitskapelle -, die zwischenzeitlich schon von der russisch-orthodoxen Kirche genutzt wurde, gehabt. „Und last but not least waren wir als DJK Dom Minden bereit, die Trägerschaft zu übernehmen. Diese Beteiligten kamen dann vertrauensvoll überein, das Projekt zeitnah umzusetzen, da es an anderer Stelle in der Nähe mit anderen Beteiligten zu scheitern drohte, was später auch eintrat.“

Ursprünglich Fünfzügigkeit

Ursprünglich sei ein fünfzügiger Kindergarten mit Verwaltung und Wohnungen mit der Einbeziehung des Nachbargrundstücks geplant gewesen. Kurze: „Es waren letztlich erfolglose Verhandlungen der Stadt Minden mit dem Nachbarn, die dazu führten, dass am Ende dreizügig geplant werden musste.“ Es sollte ein modernes, nachhaltiges, energieeffizientes Gebäude werden.

Das Ergebnis kann sich sehen lassen

„Der Rest des Baus ist schnell erzählt und das Ergebnis sehen wir ja.“ Wert sei dabei auf gute Bewegungsmöglichkeiten für Kinder gelegt worden. „Deshalb wurde der Multifunktionsraum auch größer als der erforderliche Standard gebaut. Der geplante Fertigungstermin konnte nahezu eingehalten werden und die massiven Kostensteigerungen der letzten Jahre setzten sich wie erwartet nicht so extrem weiter fort, so dass sich trotz aller üblicher Schwierigkeiten das Ergebnis für die Kinder absolut sehen lassen kann.“

Stephan Kurze schloss seine Ausführungen vor einer großen Schar an Gästen, darunter auch Landrat Ali Dogan, der erste Beigeordnete der Stadt Minden, Peter Kienzle, die ehemalige Landtagsabgeordnete Kirstin Korte mit Ehemann Hans-Joerg Deichholz, den aktuellen und dem ehemaligen Leiter des städtischen Jugendamtes, Eckhard Mohrmann und Rainer Mohnfeld, sowie Thomas Jozefiak als Vorsitzenden des Jugendhilfeausschusses, mit einem Dank an alle Beteiligten aus Politik, Stadt, Kirchenvorstand, Bauausschuss, Vorstand, Architekten und den beteiligten Handwerkerfirmen.

Nach den Wortbeiträgen der Gäste oblag es bei der von Volker Krusche als DJK-Vorstandsmitglied moderierten Einweihung Architekt Dipl.-Ingenieur Dirk Steinleger, die offizielle Schlüsselübergabe an Kita-Leiterin Manuela Loddewig vorzunehmen. Neben der Einweihung der neuen Kindertagesstätte nahm Pastor Jakob Jan Küchler auch die Weihe des neuen Bullis der DJK vor.

Social Media

Teile diesen Newsbeitrag mit Deinen Freunden.

Wissenswertes aus anderen Bereichen

Kinder gegen sexuelle Übergriffe...

15.12.2023

Kinder lernen, sich selbst wahrzunehmen...

09.10.2023

Seit März gibt es eine Buch-AG...

05.04.2024

Neujahrsturnen 2024 – Manege frei...

05.04.2024

Krabbelkarneval 2014 Informationen...

30.01.2014

Neujahrsturnen 2024 – geht wieder...

05.02.2024

Die neue Kita wird St. Anna heißen...

06.06.2023

Katja Trognitz verabschiedet

26.01.2023

Jungen und Mädchen sorgen für...

05.04.2024

Rezertifizierung für das „Haus...

05.06.2023

Das Ende naht…

09.10.2023

Pinguine – Kinderbetreuung für...

17.08.2022

Nathalie Sauvêtre ist zurück

16.10.2023

Der Stuhlkreis ist mehr als nur...

09.10.2023

St. Sophia – Gemeinsames Kochen...

19.02.2024

Kindeswohl steht über allem

31.07.2023

Der Weg vom Korn zum Brot

18.12.2023

Spielen ist der kindliche Zugang...

06.02.2024

Eine Kita zum Wohlfühlen

01.12.2023

Neue stellvertretende Leitung der...

05.10.2019

Neujahrsturnen 2023 - Schwerelos...

15.02.2023

Krabbelkarneval 2015

16.02.2015

Einen ersten Einblick erhalten

09.10.2023

Familienwandertag

08.11.2021

Bewegungsförderung Angebote

12.10.2020

Neujahrsturnen 2022 – “Abtauchen...

15.02.2022

Bären - Kinderbetreuung für die...

12.10.2019

Unsere Krabbelgruppe startet wieder....

02.05.2023

Zusätzliches Tagespflegeangebot...

08.02.2021

Neujahrsturnen 2024

15.01.2024

Stärkung der Freude am Sprechen...

07.06.2023

Ein Unternehmen musste zurückziehen...

31.07.2023

Krabbelkarneval 2015 Informationen...

10.01.2015

St-Sophia – Betreuung für 63...

06.02.2024

Die Spatzen-Gruppe

08.02.2021

Betriebsausflug – Gummistiefel-Weitwurf...

15.12.2023

Neueröffnung Großtagespflege

19.05.2019

Eine Portion Vitamine, bitte!

05.04.2024

Raupen - Kinderbetreuung für die...

12.10.2019

Wir erkunden das Weserbergland

09.10.2023

„Wer will fleißige Handwerker...

27.03.2023

Die Gewerke haben das Kommando übernommen...

06.06.2023

DJK Neujahrsturnen 2020

16.02.2020

Wer zuerst kommt, mahlt zuerst...

02.08.2023

Nur die „Schulkinder“ bleiben...

18.12.2023

Einweihung der neuen Tagespflege...

16.11.2019

Wohlfühl-Atmosphäre bei den Pinguinen...

26.01.2023

Den Wald mit allen Sinnen wahrnehmen...

21.12.2023

Offener Ganztag Angebote

12.10.2020

Nachwuchs gesucht - Sport- und Spielgruppe...

20.02.2015

Tanzen, Singen, Spielen

06.02.2024

Große Freude über Spende

23.10.2023

Kita St. Anna - Warten auf Entscheidungen...

31.07.2023