Blickpunkt

1896

Mitglieder

Präventionsschulung der DJK Dom Minden

Anfang Juli, hielt der Sport- und Jugendbildungsreferent Hans-Peter Esch vom DJK Diözesanverband Paderborn im Haus am Dom für die Übungsleiter der DJK Dom Minden e.V. und andere Interessierte eine Präventionsschulung ab.
Herr Esch gab den Teilnehmern einen inhaltlichen Überblick über die gesetzlichen Grundlagen des Bundeskinderschutzgesetzes, der Präventionsordnung der Erzdiözese Paderborn und ihren Ausführungsbestimmungen, sowie den einschlägigen strafrechtlichen Vorschriften bezüglich des sexuellen Missbrauches von Minderjährigen und den Aufgaben des Kinderschutzes nach §8a Abs. 4 SGB VIII.

Darüber hinaus schilderte er in eindrucksvoller Weise die Aufgaben und Pflichten, welchen die Übungsleiter in ihrer Garantenstellung gegenüber den ihnen anvertrauten Minderjährigen unterliegen.
Sehr lehrreich waren seine Darstellungen der Problematik möglicher Grenzverletzungen von Übungsleiter/innen gegenüber ihnen anvertrauten Jugendlichen.

Die Teilnehmer wurden auch darüber informiert, dass in Zukunft ein erweitertes Führungszeugnis sowie eine Selbstverpflichtungserklärung und die Unterzeichnung eines Ehrenkodexes nebst der durchgeführten Schulung zur Vorlage bei ihrem Verein gefordert sind. Dieses wird auch von den zuständigen Stadtjugendämtern überprüft werden. Es wird direkte Auswirkungen auf die jeweilige finanzielle Unterstützung des Vereins durch beide Institutionen haben.
Die Teilnehmer erhalten ein Zertifikat über die Schulung.

Es ist geplant im Herbst des Jahres eine weitere Schulung für Kurs- und Übungsleiter etc. anzubieten. Weitere Informationen erteilt die DJK-Geschäftsstelle.

Social Media

Teile diesen Newsbeitrag mit Deinen Freunden.