Blickpunkt

1803

Mitglieder

Sommerfest 2017

Glaube und Bewegung im Mindener Weserstadion

Dieses Jahr waren bei bestem Wetter über 2.000 Besucher zu Gast beim bunten Sommerfest der DJK Dom Minden. Eröffnet wurde der Tag mit einem Freiluftgottesdienst, zelebriert von Pastor Hans-Jürgen Kötemann und Pater Benedikt aus Recife (Brasilien). Als großer Unterstützer des Projektes “Comunidade VIDA NOVA – Hilfe für Straßenkinder in Recife/Brasilien” berichtete der Pater von seiner Arbeit vor Ort und der Fußballschule, welche durch die Spendenaktionen der DJK Dom Minden errichtet werden konnte. 60 Kinder und Jugendliche verfeindeter Gruppen kommen durch dieses Projekt friedlich zusammen, um gemeinsam Fußball spielen zu können.

Anschließend hatten die Besucher die Qual der Wahl: Was esse ich zu Mittag? Pommes, Pizza, Suppe, Crèpes oder vielleicht doch eine Bratwurst? Ebenfalls lockten Obstsalat, Waffeln, Kuchen, Eis oder Zuckerwatte.

Zeitgleich startete das große Fußballturnier der Hobbymannschaften, für Kinder und Erwachsene. Ein wildes Finale legten die beiden Gruppen des Hauses der Jugend Bad Oeynhausen hin. Platz eins belegte schließlich das Haus der Jugend Bad Oeynhausen 2, das Haus der Jugend Bad Oeynhausen 1 belegte den zweiten Platz. Im Halbfinale schlugen die Weser Übersteiger das Zeltlagerteam der DJK (DJK Dom Minden III). Alle Teilnehmer zeigten Ehrgeiz und Teamgeist und boten ein faires und spannendes Turnier.

Das Bühnenprogramm am Nachmittag, moderiert von Ulla Hensel, war vielfältig. Die Jüngsten, das sind ein- bis dreijährige Kinder aus der DJK-Fröschegruppe, sangen ein Lied. Auch die Kindertanzgruppe zusammen mit der Aerobic-Tanzgruppe sorgten für Stimmung und gute Laune. Es wurden orientalische Tänze vorgeführt. Für Begeisterung sorgten die drei Mädels der Gruppe CONTRA$T (Finalisten des City Talents 2017) mit einer Tanzeinlage.

Auch der DJK-Infoanhänger war wieder im Einsatz. Viele Helfer mischten Cocktails, verkauften kühle Getränke und informierten die Besucher des Sommerfestes über den Verein, seine Veranstaltungen und vieles mehr. Klein und Groß entdeckten ihre Kletter- und Sprungkünste in den Hüpfburgen, fanden ihr Talent zum basteln, ließen sich schminken oder versuchten sich im Fitness-Parcours des St. Ansgarkindergartens.

Viele verschiedene Fahrzeuge wie Dreiräder, Bobbycars, Fahrräder und Roller standen für die Kinder zum Spielen bereit. Auch die AOK bot Spaß mit Luftballons und einem Glücksrad. Für einen besonderen Gaumenschmauß sorgte ein Koch des Porta-Küchentrucks.

Ein weiteres Highlight für die Kleinen waren die Bambini- und Kinderläufe, mit über 150 Kindern. Hier konnten Kinder in ihrer Altersklasse zeigen,  wie schnell sie sind. Jedes Kind bekam eine Urkunde, die ersten drei Platzierten konnten sich über schöne Sachpreise freuen.

Sportler, Fußballfans, Zuschauer und Gemeindemitglieder feierten ein buntes und aufregendes Sommerfest. Ohne ehrenamtliche Helfer, die Zeit und Energie aufbringen, läuft nichts. Vielen Dank an Jeden. Alle Teilnehmer des Tages, sind Lichter der Freude und Begeisterung – Spuren Gottes in der Welt. Die Bildergalerie steht online.

 

Social Media

Teile diesen Newsbeitrag mit Deinen Freunden.