Blickpunkt

1895

Mitglieder

Jubiläums-Angebote sprechen für die Werte des Vereins

Vereinsvorsitzender Stephan Kurze zieht ein positives Fazit über die vielen Besonderheiten zum 40-Jährigen

 

Gelebte Werte drücken sich in Vielfalt aus. Sie steht für unseren Verein. Und passend dazu natürlich auch für das Jubiläum der DJK Dom Minden. 40 Jahre alt. Entsprechend waren auch die besonderen Events aufgebaut. Einige liegen bereits hinter den Protagonisten, einige anderen folgen in den nächsten Tagen und Wochen. 

Vereinsvorsitzender Stephan Kurze zieht aber bereits jetzt ein positives Fazit. „Auf der einen Seite stand das Jubiläum mit Blick auf die Aktivitäten angeht in der Tradition der vorangegangenen runden Vereins-Geburtstage vor fünf oder zehn Jahren. Diesmal sind allerdings Veranstaltungen hinzugekommen. Eine Besonderheit war sicherlich das dreitägige Sport-Wochenende mit Fußball am Freitag, Samstag American Football und das traditionelle Familienfest am Sonntag.“ Dort habe es viele Synergieeffekte und eine überragende Zuschauerresonanz gegeben. „Beim Football haben wir die Rekordkulisse von 2.000 Fans verzeichnet, das Sommerfest zählte noch mehr Besucher.“ Zudem habe das Wetter passend zum Jubiläum hervorragend mitgespielt.

„Gerade diese Veranstaltung hat uns gezeigt, diesen Weg nach Möglichkeit auch künftig weiterzugehen.“ Sie habe sich bewährt, auch, weil man dem Fußballturnier einen eigenen Raum geben konnte. „Die Resonanz, auch aus dem Verein, waren durchweg positiv“, so Kurze. Man könne viele Dinge über mehrere Tage nutzen und müsse sie nicht immer wieder neu installieren. 

Viele unterschiedliche Veranstaltungen

„Der Jubiläumsempfang mit einem vorangegangenen Festgottesdienst im Dom stand zu Beginn des Jahres unter dem Zeichen, dass Corona gerade so vorbei war, dass man wieder Veranstaltungen durchführen konnte.“

Für den Verein sei es besonders erfreulich, insbesondere durch die Jubiläums-Events seine Vielfalt noch einmal deutlich herauszustellen. „Das gilt für seine Breite, als auch für seine neuen Sparten, die es beim letzten Jubiläum noch gar nicht gab.“ 

Stephan Kurze weiter: „Mit den nun folgenden weiteren auf das 40-Jährige ausgerichtete Events reden wir über routinierte Elemente, die uns organisatorisch nicht vor neue, vor größere Herausforderungen stellen, die aber ein besonderes Jubiläumskleid bekommen haben.“

Die angesprochene Vielfalt des Vereins spiegele sich in diesem Jahr besonders auch in den völlig unterschiedlichen Events wieder. „Viel Abwechslung, wie ich meine. Von religiösen Elementen über sportliche bis hin zu geselligen, was ja auch den Dreiklang unserer DJK ausmacht.“

Bereits Ende September machten sich zahlreiche Mitglieder auf den Weg nach Brüssel. Die belgische Hauptstadt ist Ziel der Jubiläumsfahrt. Zuvor fand bereits die Podiumsdiskussion zum Thema „Verein der Zukunft“ statt.
Somit geht mit der „Party des Jahres“ ein buntes Medley an besonderen Events zu Ende.

 

Downloads

Hashtags

Social Media

Teile diesen Newsbeitrag mit Deinen Freunden.