Blickpunkt

1954

Mitglieder

Ein Unternehmen musste zurückziehen

Dennoch hofft Elke Vollendorf auf eine Fertigstellung der Kita in der 37. Woche

Das Ziel 1. August konnte zwar fast erwartungsgemäß nicht eingehalten werden, dennoch ist Elke Vollendorf, Geschäftsführerin der DJK Dom Kita gGmbH, mit Fortgang der Arbeiten an der Kita St. Sophia an der Sedanstraße zufrieden. „Aus meiner Sicht sind wir im Zeitplan!“

Seiten der Kita gGmbH war eine Verlängerung beantragt worden, da ein ganz wichtiges Gewerk aus gesundheitlichen Gründen zurückziehen musste. „Das Unternehmen war für den Brandschutz zuständig. Daher mussten wir die Arbeiten neu ausschreiben lassen.“

Ansonsten liegen alle anderen Unternehmen mit ihren Arbeiten im Plan. Ob Elektro, Sanitär-Vorinstallation oder Putzarbeiten – alles schreite laut Vollendorf gut voran und sollte seine Fertigstellung in der 37. Kalenderwoche finden.

Downloads

Hashtags

Social Media

Teile diesen Newsbeitrag mit Deinen Freunden.

Downloads

Hashtags

Social Media

Teile diesen Newsbeitrag mit Deinen Freunden.