Blickpunkt

1803

Mitglieder

Jahreshauptversammlung 2015

DJK-Jahreshauptversammlung

Am Freitag, den 13. März 2015 fand unter Leitung des Vorsitzenden Stephan Kurze im St. Michaelshaus die diesjährige Jahreshauptversammlung der DJK Dom Minden e.V. statt.

Nach der Begrüßung und anschließenden Vorstellung von Herrn Dr. Marcus Böhne als neuen Präses der DJK erfolgten nach dem geistlichen Wort die Jahresberichte der einzelnen Gruppierungen. So berichtete Bildungswartin Sophia Kämmerling über interessante Übungsleiter-Ausbildungsgänge und Weiterbildungstage innerhalb der DJK, Sportwartin Agnes Schmitz gab einen kurzen Einblick in diverse Kursangebote und freute sich über viele positive Rückmeldungen.

Die Jugendleiterinnen Jasmin Czaja und Pia Dusella gaben einen Überblick über Veranstaltungen im Kinder- und Jugendbereich wie z. B. Neujahrsturnen, Kinderkarneval aber auch geistliche Impulse für diesen Bereich, die mit großem Interesse gut angenommen werden. Beide Jugendleiterinnen werden an diesem Abend mit einem herzlichen Danke schön und Geschenk verabschiedet, da sie Minden aus Ausbildungsgründen verlassen werden.
Auch über den Bereich Eltern-Kind-Gruppen wusste die Leiterin Anna Tissen nur Positives zu berichten. Die Eltern-Kind-Turngruppe wächst stetig weiter, so dass hier noch erweitern werden muss und auch die Krabbelgruppen sind gut aufgestellt.

Die Pressewartin Karin Riecke gab Auskunft über diverse Aktionen, so zum Beispiel die Teilnahme an dem Wettbewerb “Sterne des Sports”, wo ein beachtlicher fünfter Platz belegt werden konnte und der erfolgreiche Abschluss beim Projekt Crowdfunding bei der Volksbank Mindener Land eG, was dem St. Ansgar Kindergarten ein schönes großes neues Spielboot für das Außengelände einbrachte.

Hier schloss sich die Leiterin des DJK-Kindergartens St. Ansgar, Elke Vollendorf mit einem Bericht über die erfolgreich erreichten Ziele seit der Übernahme im Jahr 2014 an und gab einen Ausblick über Ziele und Projekte, die jetzt und in Zukunft in Angriff genommen werden, so z. B. Zertifizierung zum Bewegungskindergarten und als Familienzentrum.

Die Kassenwartin Hiltrud Ibe berichtete über die finanzielle Lage des Vereins, die nahezu ausgeglichen ist und der Haushaltsplan 2015 wurde einstimmig verabschiedet.

Der stellvertretende Vorsitzende Martin Kröner gab einen Überblick über die gute, entwicklungsfähige und sehr positive Gesamtsituation der DJK. Die Mitgliederzahl liegt momentan bei ca. 1.000 mit einem Durchschnittsalter von 18 Jahren.

Neue Ideen und Initiativen stellte der Vorsitzende Stephan Kurze vor, er gab aber auch ein Resumé über erfolgreiche neue Veranstaltungen im alten Jahr, wie den Bayrischen Abend, der auf Grund des großen Erfolges dieses Jahr wiederholt werden wird. Im Musikbereich wurde eine neue Mitarbeiterin auf Probe bis zum Sommer gefunden. Auch Musikwart Peter Wagner ist in dieser Hinsicht sehr zuversichtlich und erhofft sich eine große Bereicherung des Teams.
Ebenfalls im Sommer 2015 wird ein Imagefilm über die DJK fertiggestellt werden.

Nach den Ehrungen für zehnjährige Mitgliedschaft in der DJK und dem Dank des Vorsitzenden an alle Aktiven fanden nach der Entlastung des Vorstandes die Neuwahlen zum Vorstand statt:
Bildungswartin bleibt Sophia Kämmerling, Sportwartin Agnes Schmitz, Peter Wagner ist weiterhin für die Musik zuständig, Michael Klasvogt bleibt Geschäftsführer. Hiltrud Ibe verwaltet weiterhin die Finanzen und Anna Tissen leitet die Eltern-Kind-Gruppen. Neu ist Linda Jacob als jüngstes Mitglied des Vorstandes im Jugendbereich und neu ist Frank Broza als Pressewart. Karin Riecke bleibt der DJK als Beirat im Vorstand erhalten.
Die Stelle des stellvertretenden Vorsitzenden konnte nicht besetzt werden, da sich Martin Kröner aus beruflichen Gründen aus dem Vorstand mit einem Danke schön und kleinem Geschenk verabschieden musste.
Als Kassenprüfer wurden Sonja Heinemeyer und Sebastian Tober gewählt.

Mit einem kleinen Imbiss und interessantem Gesprächsaustausch endete die diesjährige Jahreshauptversammlung der DJK.

 

 

Social Media

Teile diesen Newsbeitrag mit Deinen Freunden.